11. SGS-Jahrestagung | Freiburg | 14.–15.2.2019

« Sport und Gehirn »

Fribourg

 


 

SGS-NACHWUCHS

Ausschreibung für den Nachwuchspreis (Young Investigator Award)

Die Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses in der Schweiz ist ein wichtiges Ziel der Sportwissenschaftlichen Gesellschaft der Schweiz (SGS). Zu diesem Zweck werden auch an der 11. Jahrestagung der SGS Nachwuchspreise vergeben.

Bewerbung 
Um sich für den Nachwuchspreis zu bewerben, ist ein erweitertes Abstract im Umfang von ca. 1500 Wörtern (inklusive Literatur) einzureichen (hier). Das Abstract muss in englischer Sprache verfasst werden.

Teilnahmebedingungen 
Die / der Erstautor(in) 
- darf zum Zeitpunkt der Tagung das Doktorat noch nicht abgeschlossen haben
- darf kein(e) frühere(r) SGS-Nachwuchspreis-Gewinner(in) sein (1.-3. Platz)
- muss für eine Schweizer Institution tätig sein oder ist Schweizer Staatsbürger(in)

Wettbewerb 
Eine Jury, die aus Mitgliedern der sozialwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Fachbereiche besteht und vom Vorstand der SGS eingesetzt ist, wählt die fünf besten Abstracts aus. Deren Erstautor(inn)en dürfen ihre Forschungsarbeit im Finale am Donnerstag, 13. Februar 2019, mündlich präsentieren (10 Minuten Vortrag und 10 Minuten Diskussion). Vortrag und Slides sind ausschliesslich in Englisch zu halten.

Bewertung 
Die Jury beurteilt sowohl das Abstract als auch die mündliche Präsentation nach folgenden Kriterien: wissenschaftliche Qualität, Relevanz für das Anwendungsfeld Bewegung und Sport, Präsentation und Diskussion.

Alle Bewerber(innen), welche nicht für das Finale ausgewählt werden, nehmen automatisch am Reviewprozess für die übrigen Beitragsformate der Tagung teil und können (bei Annahme des Abstracts) ihre Forschungsarbeit im Rahmen einer Mini Oral Session oder Oral Session präsentieren (ohne zusätzliche Einreichung eines kürzeren Abstracts).

Preisverleihung 
Vergeben werden Geldpreise für die besten drei Vorträge: 
1. Platz: CHF 750
2. Platz: CHF 500
3. Platz: CHF 250